Banner Freundeskreis Jászberény e.V.
Freundeskreis Jászberény e.V.
Wappen Vechta Wappen Jászberény

Eine schöne Geschichte, Bozóki Jánosné, Leiterin des städtischen Altenheims in Jászberény, und Joseph Egervölgyi, Vorsitzender des Partnerschaftsvereins in Jászbereny, haben die Redaktion informiert. Anfang August unternahm eine kleine Gruppe mit Mitgliedern des Freundeskreises Jászberény e.V. aus Vechta und des Partnerschaftsvereins aus Jàszberény eine gemeinsamen Reise nach Siebenbürgen. Eine schöne Fahrt und ein tolles Programm standen auf dem Terminkalender!

Dannach besorgte Karl-Heinz Wehry, Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Freundeskreises Jászberény e.V., mit seinen Mitgliedern Inventar aus einem Alternheim in Vechta und übergab es in Vechta dem Pflegeheim in Jászberény. Hier wurden die Hilfsgüter auf einen LKW verladen.

Der Austausch und Besuch der Freundeskreise wurde vom 05. Oktober bis 10. Oktober 2015 in Vechta organisiert. Neben Besichtigungen konnte  Bozóki Jánosné und ihre Kollegeninnen am letzten Tag im Altenheim St. Hedwig-Stift in Vechta Pflegeheimmöbel ansehen und für das Altenheim in Jászberény  aussuchen. Die Fahrt wurde vom Bürgermeister, Tamás Szabó, unterstüzt.

Am 20. Oktober 2015 reiste man dann wieder nach Vechta, um früh morgens zusammen mit Mitgliedern des Freundeskreis in Vechta die Spenden zu verladen. Mit Werkzeugen wurden auch Geräte und Küchenmöbel abgebaut. Zwanzig Patienten erhielten ein elektrisches Krankenbett, Nachttische mit Schublade und andere kleine Möbel wie z.B. Stühle, Sessel, Tische und Regale. Die Betten erleichtern die umfassende Betreuung der älteren Menschen. Die Küchenausstattung mit einem Gasherd, Kühlschrank, Geschirrspüler und L-förmigen Küchenmöbeln, wird bald den älteren Menschen in der Demenz-Tagespflege zu Gute kommen. Mehr unter: http://berenycafe.hu/varos




Aktuelles
26.09. - 30.09.2019
Feier zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft
Kontakt

Karl-Heinz Wehry
wehryk@t-online.de